Get Mittelstand 2.0: Typabhängige Nutzungspotenziale von Social PDF

By Johannes Krämer

​Die Relevanz von Social Media im Kontext unternehmerischer Strategien
nimmt seit einigen Jahren kontinuierlich zu. Daher sehen sich nicht nur
Entscheidungsträger in Großunternehmen, sondern auch Geschäftsführer,
IT-Verantwortliche und Mitarbeiter mittelständischer Unternehmen mehr und mehr mit der Herausforderung konfrontiert, Social Media kulturell und
organisatorisch in ihrer enterprise zu verankern. An dieser Stelle setzt das vorliegende Buch mit einer mittelstandsspezifischen examine der Kompatibilität sowie der Nutzungspotenziale von Social Media an. So wird auf foundation eines konfigurationstheoretischen Ansatzes analysiert, ob und in welchen Typen mittelständischer Unternehmen überhaupt sinnvolle Anwendungsszenarien für Social Media existieren und welche mittelständischen Charakteristika mit diesen unter Umständen konfligieren. Darüber hinaus wird veranschaulicht, in welche unternehmerischen Funktionen und Prozesse Social software program nutzenstiftend eingebunden werden kann und welche Auswirkungen
dies auf die Effektivität und Effizienz der verschiedenen Unternehmenstypen hat. Eine qualitativ-empirische Untersuchung stützt die gewonnenen Erkenntnisse und erweitert diese um die praktische Perspektive. Das Buch liefert Entscheidern im Mittelstand somit wertvolle Handlungsempfehlungen für den zweckorientierten Einsatz von Social Media in ihren Unternehmen.

Show description

Ursula Christine Loisch,Prof. Dr. Helmut Kasper's Organisationskultur als Einflussgröße der Export PDF

By Ursula Christine Loisch,Prof. Dr. Helmut Kasper

Ursula Christine Loisch präsentiert unterschiedliche Organisationskulturkonzeptionen und Werte und zeigt auf, dass die Export functionality durch folgende Werte beeinflusst wird: die Adaptability eines Unternehmens, additionally die Fähigkeit, sich schnell an geänderte Marktbedingungen anzupassen, die project, ausgedrückt in einer fassbaren imaginative and prescient, einer klaren strategischen Ausrichtung und realistischen Zielen, sowie im negativen Ausmaß durch Consistency, die durch die starke Betonung von Koordinationsleistungen hemmend auf die Export functionality wirkt.

Show description

Download e-book for kindle: Wandel und Transformation von Organisationen (German by Juan Alexander Andres,Alexander Toro Alvarez

By Juan Alexander Andres,Alexander Toro Alvarez

Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, corporation, word: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Professur für Unternehmensführung und Organisation), Sprache: Deutsch, summary: Hochvolatile und hyperkompetitive Märkte stellen Organisationen vor neue Herausforderungen und lassen swap administration zu einer zentralen Management-Aufgabe werden. Dabei stellt organisationaler Wandel mittlerweile weniger einen Sonderfall, als vielmehr die Regel dar und erwächst aus der Notwendigkeit jederzeit auf Umweltveränderungen reagieren zu können. Anders als in der Vergangenheit kann ein Veränderungsprojekt nicht mehr als klar abgegrenzter Bereich zwischen zwei organisationalen Gleichgewichtszuständen angesehen werden. Interne und externe Impulse stoßen kontinuierlich neue Wandelprozesse an, die nicht zuletzt dem Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit und damit der gesamten agency dienen. Die vorliegende Arbeit definiert und systematisiert in der Literatur vielfach verwendete Begriffe sowie Konzepte und zeichnet dabei vergangene und zukünftige Entwicklungen im swap administration nach. Dabei wird der Frage nachgegangen inwieweit klassische Ansätze heutigen Ansprüchen an Veränderungsprozessen genügen und wie auf foundation konzeptioneller Parallelen Systematisierungen vorgenommen werden können. Neben theoretischen werden zudem drei populäre pragmatische Ansätze besprochen sowie kritisch beleuchtet. Zentrale Bedeutung in der neueren swap Management-Forschung haben zudem die Konzepte des organisationalen Lernens sowie der Dynamic functions erlangt. Es wird Ziel dieser Arbeit sein umfassend über relevante Forschungsbeiträge aus den genannten Bereichen zu informieren und zu untersuchen, welche Implikationen sich daraus für das switch administration sowie die organization der Zukunft ergeben.

Show description

Thorben Marahrens's Mitarbeiterbindung: Möglichkeiten der Personalentwicklung PDF

By Thorben Marahrens

Masterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - own und corporation, word: 2,0, Universität Hamburg (Departement für Wirtschaft und Politik), Sprache: Deutsch, summary: Die Altersstruktur in der Bundesrepublik Deutschland verändert sich. Die Geburtenrate sinkt und die Menschen werden älter als dies noch vor Jahren der Fall warfare. Dieser sogenannte demographische Wandel, Abwanderungen von qualifizierten Arbeitskräften und das vielseitig kritisierte deutsche Bildungssystem bewirken den aus Unternehmenskreisen zunehmend beanstandeten Fachkräftemangel Deutschlands.Folgerichtig gilt es, gutes own an das eigene Unternehmen zu binden. Verlassen die begehrten Mitarbeiter die agency, ist häufig ein gleichwertiger Ersatz nicht verfügbar. Ist dies doch der Fall, ist ein Austausch Neu gegen Alt mit vielen direkten (zum Beispiel Rekrutierungskosten) und indirekten (zum Beispiel Unterbrechung von Kundenbeziehungen) Kosten verbunden.Auf Arbeitnehmerseite bewirkt Mitarbeiterbindung zudem erhöhte gefühlte Sicherheit, entgegen gebrachtes Vertrauen, weniger pressure und verbesserte Arbeitszufriedenheit. Im Rahmen dieser Arbeit wird der durch die Personalentwicklung geleistete Beitrag der Mitarbeiterbindung auf theoretischer foundation intensiv beleuchtet. Zudem wird eine Vielzahl in ausgewählter Sekundarliteratur erläutertes empirisches fabric in die Argumentation einbezogen.Der Verlauf dieser Arbeit wird durch folgende, der Thesis zu Grunde liegenden, Fragestellung bestimmt:-Wie können mit Hilfe der Personalentwicklung Mitarbeiter an ein Unternehmen gebunden werden?Die Beantwortung dieser Frage verläuft über den Pfad verschiedener Unterfragen. Diese lauten:-Was sind die relevanten wissenschaftlichen Konzeptualisierungen von Mitarbeiterbindung?-Welche Erklärungsvariablen bestimmen die Ausprägung der ausgewählten wissenschaftlichen Konzeptualisierungen?-Durch welche Instrumente der Personalentwicklung lassen sich die Ausprägungen der Erklärungsvariablen beeinflussen?Viel Spaß beim Lesen und bei der Anwendung.

Show description

Gabler Kompakt-Lexikon Unternehmensgründung: 2000 Begriffe - download pdf or read online

By Tobias Kollmann

Nach dem Motto „erst informieren, dann gründen“ bietet Ihnen das Kompakt-Lexikon Unternehmensgründung in mehr als 2.000 Begriffen kompetenten Rat und Wegweisung im Dunkel der zahlreichen Gründungsfragen. Abbildungen und Tabellen veranschaulichen Ihnen vielfach die Sachverhalte und zeigen die notwendigen Zusammenhänge auf. Die Aktualität und praxisorientierte Aufbereitung der Stichwörter hilft Ihnen als Gründer, oder auch als Gründungsberater die für Ihre jeweilig individuelle Gründungsproblematik relevanten Erfolgsfaktoren leichter ausfindig zu machen.

Die 2., überarbeitete und erweiterte Auflage ist in allen rechtlichen Fragen auf den neuesten Stand gebracht und um zusätzliche Begriffe erweitert.

Es ist ein ideales Nachschlagewerk für Unternehmensgründer, Gründungsberater aus Politik und Wirtschaft, Venture-Capital-Unternehmen, enterprise Angels sowie Studenten und Dozenten.

Show description

Begründung von Internationalisierungsentscheidungen mithilfe by Christian Kneer PDF

By Christian Kneer

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, corporation, be aware: 1,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Sprache: Deutsch, summary: Die Entscheidung für eine Geschäftsverlagerung in das Ausland lässt sich am besten mit der eklektischen Theorie der internationalen Produktion von Dunning begründen. Diese integrative Theorie verknüpft ausgewählte Ansätze aus anderen Theorien der Internationalisierung wie der „Standorttheorie der Internationalisierung“, der „Monopolistischen Vorteilstheorie“ von Hymer/Kindleberger sowie der „Internalisierungstheorie“ von Buckley/Casson. (vgl. Welge/Holtbrügge 2003, S.72) Somit „liefert diese Theorie doch einen recht umfassenden Erklärungsansatz, der durch zahlreiche empirische assessments untermauert werden konnte.“ (Stein 1991, S.147) Sie geht davon aus, „dass paintings und Umfang des internationalen Engagements von Unternehmungen nicht auf eine einzige Ursache zurückgeführt werden können, sondern von verschiedenen Faktoren abhängig sind.“ (Welge/Holtbrügge 2003, S.71) Drei Bedingungen müssen erfüllt sein, damit Direktinvestitionen im Ausland getätigt werden. Diese sind in aufeinander aufbauender Weise Eigentumsvorteile, Internalisierungsvorteile und Standortvorteile. „Erst die Verknüpfung der drei Vorteilsarten ergibt gemäß Dunning eine aussagekräftige Theorie.“ (Stein 1991, S.141) Auf diese Weise ist es möglich „...die Bedeutung dieser Vorteile für das Entstehen von internationalen Produktionsstandorten und damit von multinationalen Unternehmen.“ zu erklären. (Perlitz 1997, S.132

Show description

E-Publishing-Management (German Edition) - download pdf or read online

By Thilo Büsching,Gabriele Goderbauer-Marchner,Sandra Roth,Bernhard Glasauer

Thilo Büsching und Gabriele Goderbauer-Marchner analysieren sowohl wissenschaftlich fundiert als auch praxisorientiert, wie E-Publishing-Produkte entwickelt, realisiert und vermarktet werden. Das Spektrum reicht von innovativen Geschäfts- und Erlösmodellen über klassische Content-Formate bis hin zu E-Books, Web-TV, Apps und Social Media. Dabei werden auch spezielle, übergreifende Aspekte wie die Entwicklung des Content-Marktes, journalistische Darstellungsformen, Produktspezifika und das User-Experience-Management berücksichtigt. Die Medien-Professoren erklären E-Publishing-Management leicht verständlich, präzise und profund für Lehrende wie Lernende, für Anwender wie für Digital-Media-Projektmanager – kurz: ein Lehrbuch, das konkrete Medienkompetenzen vermittelt.Der InhaltEinleitung - Definition von E-Publishing - A. Markt: Markt-Entwicklung - Der Publishing-Markt im Wandel, Entwicklung und Wandel des Nutzerverhaltens - die neue Interaktivität, Die Entwicklung der Anbieter im Zeitungs- und Buchmarkt - B. Ökonomische Grundlagen: Geschäftsmodelle, Produktspezifika, User-Experience-Management - C. content material- und Format-Management: Content-Beschaffung im Zeitalter von net 2.0, Journalistische Darstellungsformen, Für Crossmedia-Produkte kreativ texten, E-Books, Web-TV, Audio-Formate - E-Publishing im Bereich Audio, Social Media als Kommunikations-, Informations- und Werbekanal, Klassische, on-line- und Crossmedia-PR, Apps verstehen und gestalten, Qualitätssicherung auf der Mikro-, Meso- und MakroebeneDie Zielgruppen· Studierende und Dozenten der Medien- und Kommunikationswissenschaften und des Journalismus· Alle, die einen ersten Überblick über den Markt und die verschiedenen Formate des E-Publishing erhalten möchtenDie AutorenThilo Büsching ist Professor für digitale Medienwirtschaft an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt. Sein Arbeitsschwerpunkt ist das cutting edge E-Publishing-, E-Commerce- und E-Marketing-Management. Gabriele Goderbauer-Marchner, Professorin für Print- und Onlinejournalismus an der Universität der Bundeswehr München, arbeitet und forscht vor allem zu Qualität in den Medien.

Show description

Download e-book for kindle: Die effektivste Online Marketing Strategie: Anleitung zum by Matthias Kletzsch

By Matthias Kletzsch

"Die effektivste internet online affiliate marketing Strategie, Anleitung zum Aufbau einer e mail Kundenliste" ist ein Handbuch mit den neuesten Infos und Strategien zur Kundengewinnung. Sie wissen es längst, nicht wahr? Webseiten halten nicht, used to be die Programmierer versprechen. Eine Webseite ist heute kein Wettbewerbsvorteil mehr. Alle haben eine.
Nötig sind effektiv kontrollierbare Werkzeuge, welche messbare Ergebnisse, auch in Erträgen, bringen. Dazu sind jedoch feinst abgestimmte Strategien und vernetzte Konzepte die Voraussetzung. Eine besondere Herausforderung sind die sozialen Netzwerke und die an Zahl zunehmenden Business-Plattformen.
Dieses Buch behandelt eine der effektivsten Strategien für den Aufbau einer Interessentenliste mit dem Ziel diese in Kunden zu verwandeln.
Anhand von Beispielen bei Kleinbetrieben werden die Technik, die Kosten und die Durchführung einer Newsletter-Strategie vorgestellt. Ein wichtiger Aspekt sind auch die rechtlichen Hintergründe beim Newsletter-Marketing.
Wenn Sie einen einfachen und praktischen Weg suchen Ihre Kundenanfragen zu multiplizieren, indem Sie Interessenten im net sammeln und in Kunden verwandeln, ist dieses Buch der erste Schritt in die richtige Richtung.

Show description

New PDF release: Exzellenz im Personalmanagement: Neue Ergebnisse der

By Heiko Weckmüller

Heiko Weckmüller, erfahrener Praktiker und Dozent, baut mit diesem Buch eine Brücke zwischen Personalforschung und Personalarbeit. Er zeigt, wie Sie und Ihr Unternehmen Erkenntnisse der Wissenschaft in exzellente Personalarbeit umsetzen. Neueste Erkenntnisse der Personalforschung! Hier lernen Sie anerkannte Resultate der Personalforschung kennen und holen sich Denkanstöße zu zentralen Themen wie Teambuilding oder finanzielle Anreizsysteme. Profitieren Sie von den Studienergebnissen und kombinieren Sie diese mit Ihrer eigenen Praxiserfahrung für mehr Qualität im Personalmanagement.INHALTE:- Forschung statt Mythen: gesicherte Erkenntnisse als foundation für Entscheidungsprozesse nutzen.- Grundlagen eines faktenbasierten Personalmanagements.- Wichtige Forschungsergebnisse zu Themen wie Mitarbeiterbindung, Personalauswahl und Teamerfolg.- Effektive Suchstrategien für neue Forschungsergebnisse.- Praxisbeispiele: Kooperationspartner finden, Datenschutz und Mitbestimmung einhalten.

Show description

Get Nutzwertanalysen bei Standortentscheidungen: Ein kurzer PDF

By Timo Hensel

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Allgemeines, observe: 1,3, Frankfurt collage of technologies, ehem. Fachhochschule Frankfurt am major (Fachhochschule), Veranstaltung: Allgemeine BWL, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Standortentscheidung hat in den letzten Jahren nachhaltig an Bedeutung gewonnen. Insbesondere seit die zunehmende Globalisierung und die damit verbundenen politischen Veränderungen die Ländergrenzen zunehmend in den Hintergrund rücken ließen und die Weiterentwicklung der delivery- und Informationssysteme die Überwindung von großen Entfernungen zwischen verschiedenen Standorten erleichtert haben, stehen den heutigen Unternehmen weltweite Standortalternativen zur Verfügung.

Auch innerhalb eines Landes sollte der Suche nach einem Standort ausreichend Aufmerksamkeit gewidmet werden, da sie eine unternehmerische Entscheidung darstellt, die wie die Wahl der Rechtsform den Aufbau und die Entwicklung des Betriebes mitbestimmt. Durch Grundstücks- und Baupreise hat sie direkten Einfluss auf die Investitionskosten und bestimmt auf Dauer Kostengrößen wie Transportkosten, Regionalabgaben und Löhne. Somit hat die Wahl eines Standortes einen langfristigen Charakter, kann den Erfolg eines Unternehmens nachhaltig positiv wie auch negativ beeinflussen und ist nur schwer, und meist verbunden mit hohen Kosten, revidierbar.

Die nachfolgende Ausführung soll zeigen, wie mit Hilfe der Nutzwertanalyse bei der Standortsuche vorgegangen werden kann und wie möglichst alle wichtigen gewünschten Eigenschaften eines Standortes bei der Entscheidungsfindung berücksichtigt werden sollten. Da die Standortwahl das zu Grunde liegende challenge ist, wird sich diese Hausarbeit zunächst mit dem Standort an sich befassen, bevor sie auf die Möglichkeiten der Lösungsfindung, bzw. die Anwendung der Nutzwertanalyse eingeht. Nach einem kurzen Überblick über die zwei grundlegenden historischen Standorttheorien wird erläutert, was once unter dem Begriff der Standortwahl verstanden wird und welche Faktoren hierbei von Bedeutung sein können. Gerade für diese Faktoren haben sich sehr unterschiedliche Modelle mit differierenden Einteilungen entwickelt. Diese Arbeit legt aus- Nutzwertanalysen bei Standortentscheidungen schließlich eine sich an Behrens orientierte Gliederung der Standortfaktoren nach Beschaffung, Fertigung und Absatz zu Grunde. [...]

Show description